bild001 bild002 bild003 bild004 bild005 bild006 bild007 bild008 bild009 bild010

„Sinnvolle Jugendarbeit für die Feuerwehrmänner- und Frauen von morgen!“

Die Jugendfeuerwehr im Allgemeinen dient zur Heranführung der Jugendlichen an die aktive Feuerwehr.

Daher ist es Aufgabe der Jugendfeuerwehr Rodenbach, die Jugendlichen aus den verschiedensten Orten der Verbandsgemeinde, feuerwehrtechnisch auzubilden sowie die Strukturen der Verbandsgemeinde Weilerbach näherzubringen. So soll eine Integration in die einzelne Wehreinheit schnell ermöglicht werden. Die Jugendfeuerwehr Rodenbach soll aber mehr als eine Untergruppe der Feuerwehr sein. Daher zählt zum Programm der Jugendfeuerwehr die allgemeine Jugendarbeit, das umgehen miteinander, soziales Denken und Handeln, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen, sowie die feuerwehrtechnische Ausbildung.

Unser Ziel bei der Jugendfeuerwehr Rodenbach ist es, Jugendlichen eine Möglichkeit zu bieten, in der sie sich entfalten können. Mit Spiel, Spaß, Freude aber auch mit dem notwendigen Ernst wird auf die zukünftige Arbeit der Feuerwehr hingearbeitet. So lernen die Kinder in der Gemeinschaft Verantwortung zu übernehmen und Eigeninitiative zu entwickeln. Gegenseitige Rücksichtnahme, Gemeinschaftsfähigkeit, das Akzeptieren demokratischer Gepflogenheiten, wird im Kleinen geübt und erlebt. Im Vordergrund steht aber, und so ist es auch richtig, das gemeinsame kameradschaftlich zu erleben, die gemeinsame Freude an der Gemeinschaft, die letztendlich dazu führt, Aufgaben für die Allgemeinheit wahrzunehmen.

Es ist doch erfreulich, wenn sich Jugendliche bereit erklären sich in Hilfsorganisationen zu engagieren, mit dem Ziel später einmal dem Nächsten zu helfen, wenn er in Not ist, sein Hab und Gut zu verlieren, oder seine Gesundheit in Gefahr ist. Dies in einer egoistischen Zeit, an der doch fast jeder nur an sich und seine Vorteile denkt. Diese Bereitschaft wird von uns erkannt und gefördert. Die Jugendlichen sollen als ein Team auftreten, so soll für den anderen und die Gemeinschaft da sein, gemäß unserem Wahlspruch "Einer für alle und alle für Einen!" Diese Visionen von einer Intakten Jugendfeuerwehr, heißt es nun in die Praxis umzusetzen.

So gehören auf den Dienstplan neben einer vielfältigen feuerwehrtechnischen Ausbildung in Theorie und Praxis, auch Programmpunkte wie Spielabende mit pädagogischen Inhalten, Wanderungen, Bastelabende, Besichtigungen, Zeltlager, praktischer Umweltschutz, Schwimmbad und Eisbahnbesuche, Ausflüge, Pflege von Gemeindeinstitutionen, Grillabende etc. Dies benötigt natürlich immer wieder einer guten Organisation, aber vor allem vieler geschulter Helfer. Denn Jugendarbeit bedeutet, mit großem Einfühlungsvermögen und der eigenen Freude an der Feuerwehr an die Sache heranzugehen. Menschenkenntnis und die notwendige Sachkunde sind Vorraussetzung für eine sinnvolle Jugendarbeit. Eine positive Grundeinstellung zur Jugend haben.

Die verschieden Altersstrukturen, 10 - 18 Jahre, das Elternhaus, Erziehung und Umgang prägen jeden Jugendlichen im einzelnen. So muss auf jeden einzelnen speziell eingegangen werden. Wir können kein intaktes Elternhaus ersetzen, aber unterstützend wirken und einem Jugendliche Halt und Sicherheit geben, ihm das Gefühl zu geben etwas besonderes und wichtiges zu sein, ein Teil einer tollen Truppe in der es auf jeden einzelnen ankommt.

Nur so kann die Begeisterung der Jugendlichen erhalten, gefördert und in Bereitschaft zu helfen gelenkt werden. Die Betreuer wurden dementsprechend geschult, in Lehrgängen, die die Jugendfeuerwehr Rheinland Pfalz anbietet. Des weiteren ist es in Rodenbach Pflicht, daß der Jugendfeuerwehrwart und dessen Stellvertreter die Gruppenführerausbildung absolvieren. Das in Rodenbach diese Arbeit erfolgreich ist, beweisen die Mitgliedszahlen bei den Aktiven Wehren und der Anteil derer, die aus der Jugendfeuerwehr gekommen sind.

Mit Innovation werden wir diesen Weg weiterbestreiten zum Wohle der Allgemeinheit.

Facebook

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Rodenbach
Turnerstraße 5a
D- 67688 Rodenbach

Tel.: +49 (0)6374 / 5025
Fax.: +49 (0)6374 / 5025

eMail: info@feuerwehr-rodenbach.de

Mitglied werden

AufnahmeantragUnterstützen Sie die Feuerwehr Rodenbach.

Werden Sie Mitglied im Feuerwehrförderverein.